Unsere Woche – 5/2016

Wieder zurück im „normalen“ Arbeitsleben. Neben vielen anderen kleinen und größeren Projekten, in die ich mich dank Internet endlich wieder reinarbeiten konnte, durfte ich diese Woche auch das eBook von „Einer schreit immer“ lektorieren, das die Hummel derzeit layoutet. Wenn Sie nicht gerade Kuchen backt, Essen kocht oder die Küche aufräumt.

Hatschie

Nach unserem Durchhänger vor drei Wochen und Hummels Ausfall in der letzten Woche hatte Yang am Dienstag leider schon wieder keinen so guten Tag und mochte nicht mal so richtig baden. Also haben wir uns Mittwoch früh zu zweit einen Besuch bei unserem Kinderarzt „gegönnt“. Ist schon interessant, wenn man nur mit einem Kind im Wartezimmer sitzt. Keiner interessiert sich für die Zwergin, wenn die Schwester fehlt 😉 … Am Ende hat Yang aber auch „nur“ einen Infekt, also bissl Fieber senken und sonst nicht viel zu machen. Naja, lieber jetzt noch ein paar kranke Tage und dann (hoffentlich) gut durch die ersten paar Kita-Wochen.

Geburtstag mit Extra

12573783_1163063313746343_3737097216790849942_n

Ein Ring, sie zu knechten …

Donnerstag hatte die Hummel Geburtstag. Und nachdem ich schon Ende letzten Jahres nicht den richtigen Zeitpunkt finden konnte – und auch der Jahreswechsel nicht sooooo lief, wie in der Hinsicht geplant – habe ich mich diesmal weder von kranken Kindern noch von anderen Umständen abhalten lassen – und die Hummel gefragt, ob ich ihr Froschkönig sein darf 😉 Und sie hat „JA“ gesagt. Jetzt werden wir also (irgendwann mal .. wenn’s halt passt .. „frühestens, wenn die Mäuse auch Blumen streuen können“) eine „wirkliche“ Familie 🙂 Nachmittags waren noch Tante Anke & Onkel Thomas aus Prerow da und wir haben ein bisschen Geburtstag gefeiert. Yang war auch wieder ein bisschen mehr auf der Höhe. Tante Anke hat ihr dann noch „Hatschie“ beigebracht .. göttlich 😀 😀 😀

Besuch

Samstag vormittag haben wir den neu eröffneten DM besucht und unseren Geburtstgutschein eingelöst. Zusammen mit den 10% Eröffnungsrabatt haben wir dann statt 53 € nur 23 € bezahlt 🙂 Toller Service vor Ort – der Einpackservice. Vielleicht doch endlich mal was sinnvolles, das aus den Staaten zu uns schwappt (Oder gibt’s das eigentlich nur im Film?). Danach noch ein schnelles Schnäpperle im Schuhladen nebenan – 2 Paar für 20 € ist doch ok. Und Begeisterung satt bei uns – unsere Größe gab es bei zahlreichen Schuhen doppelt 🙂

Samstag Abend hatten wir noch Besuch aus Ribnitz. Mangels Alternativen durfte ich zum Abendessen mal wieder meine Schinkenröllchen machen, die sich leider sofort nach der Einnahme in Hüftröllchen verwandeln – ich muss unbedingt wieder mit dem Laufen anfangen! Spät in der Nacht habe ich mit COVI’s ehemaliger Lieblingsazubine noch ein kleines Lob (Ich bin nun treue Leserin deines Blogs – ist doch eins, oder Jana?) für’s Schreiben bekommen 🙂 Das motiviert. 2 Leser (von mir mal abgesehen). Jippie 🙂

Die Wetteraussichten

Das Wetter lässt schon die ganze Woche mehr als zu wünschen übrig. An rausgehen ist fast nicht zu denken. Ständig nieselig und kalt. Wir wollen wieder Schnee! Oder richtig Sonne! Trotzdem waren wir jetzt am Wochenende wieder ein bisschen draußen unterwegs und haben die Pukys in freier Wildbahn getestet und uns noch mit einer anderen Zwillingsmama getroffen.

Kita, wir kommen!

Wochenabschluss war heute Abend das Ausfüllen der Verträge – und morgen früh sind wir in der Kita zum wirklichen Vertragsabschluss und Vorbegehung angemeldet 🙂 Mit den fertigen Verträgen geht’s dann in die nächste Amtsrunde eyeroll

 

  1 Kommentar zu “Unsere Woche – 5/2016

  1. Jana
    1. Februar 2016 at 22:27

    Lieblingsazubine hihi – aber ja „Test“ bestanden würde ich mal sagen und ich werde weiterlesen.

    P.S. Glückwunsch und alles Liebe zur Verlobung – freu mich riesig für euch.

Kommentar verfassen