Stirbt Essen aus?

Hab ich mich ja jetzt mal gefragt .. aber auch mit der Hummel keine klare Einigung zu dem Thema erzielen können.

Also .. ICH esse z. B. Erbsen. Und Bohnen. Dafür keine gekochten Möhren. Und keine Pilze. Aber die mag die Hummel auch nicht. Wenn wir also gemeinsam essen, machen wir eigentlich nur, was BEIDEN schmeckt. Da wir jetzt auch für die Zwillies kochen, bekommen die beiden ja das, was wir auch („nur“) essen. Also werden sie ja nie wirklich Bohnen oder Pilze auf dem Teller haben – ergo auch später wahrscheinlich rummäkeln und diese Dinge nicht essen. Oder?

  3 Kommentare zu “Stirbt Essen aus?

  1. Twindad
    20. Januar 2015 at 19:51

    OK. Habe meine eigene These bereits irgendwie ad absurdum geführt – Möhren gibts ja als Brei schon mal vorneweg. Aber wie ist das mit Pilzen?

  2. Twindad
    14. Januar 2016 at 21:50

    „Im Kindergarten wird alles anders“. Die Quintessenz einer Unterhaltung mit einem anderen Zwillingspapa. Also geb ich mich gespannt.

Kommentar verfassen